STARTSEITE AKTUELLES ANGEBOTE PROJEKTE BILDERGALERIE VIDEOGALERIE

Sportverein „SINE-CURA“ e.V.

Anfahrt Kontakt Impressum Datenschutz

Projekte

Sportfest der Förderschulen

Einmal im Jahr gestalten wir im Rahmen der Kreis-Kinder- und Jugendolympiade des Landkreises Harz in Quedlinburg ein Sportfest, zu dem wir die anderen Förderschulen des Landkreises zum sportlichen Wettstreit einladen.

Gemeinsam mit dem Ballenstedter Tischtennisverein richten wir seit einigen Jahren sehr erfolgreich die Landesmeisterschaften im Tischtennis bei Kindern und Jugendlichen mit einem Handicap auf dem dortigen Ziegenberg aus.

Für unsere Schüler hat auch der Sportabzeichen-Tag eine große Bedeutung, geht es dabei doch um Anerkennung und Lob für fleißiges Trainieren, Ehrgeiz und Ausdauer.

Die Suche nach dem Fitnessschatz

Der „Fitnessjuwel“ vereint verschiedene Teilbereiche des täglichen Lebens wie Bewegung, Ernährung, Entspannung in einem Projekt, das wir gemeinsam mit der Sine Cura-Schule entwickelt haben. Unter Berücksichtigung der besonderen Voraussetzungen unserer Schülerinnen und Schüler wollen wir gezielt die Freude an der Bewegung durch Neugier und einen Hauch von Spannung  initiieren. Anregungen dazu fanden wir in den Bausteinen „gesunde Ernährung“ und „Stressregulation“.

Neben den sportlichen Anliegen, Kindern:

  • die Freude an regelmäßiger sportlicher Betätigung zu vermitteln
  • Selbstvertrauen zu stärken
  • das Körperbewusstsein weiter zu entwickeln
  • die Wahrnehmung zu fördern
  • die Sinne zu schulen und
  • die regelmäßige sportliche Betätigung in der Gemeinschaft zu ermöglichen

war die Einbeziehung der Lebenswirklichkeit und der Umwelt, bspw. durch:

  • freudvolles Bewegen in der Natur
  • Erkunden der Umwelt als Lebensraum und
  • Erleben der Jahreszeiten

von zentraler Bedeutung. Um den Kindern das nachhaltige Implementieren in den Alltag zu erleichtern wird das Erlebnis „freudvolles Bewegen in der Natur“ grundsätzlich mit Elementen einer gesunden Ernährung und naturnahen Entspannungsangeboten als wirksame Maßnahme zur Stressregulation kombiniert.

Viermal im Jahr, den Jahreszeiten angepasst, werden an jeweils 5 Stationen die Ausdauer, die Kraft, die Geschicklichkeit, der Geschmack und das Wissen geschult. Auf einer Stempelkarte mit passendem Stempel wird der Nachweis der erbrachten Leistungen dokumentiert, die am Ende der Saison mit einer Juwel-Medaille belohnt wird.

Zum  Sommer-Fitnessjuwel werden auch immer die Eltern eingeladen, so dass dieser „Juwel“ in einem Familien-Fitness-Tag endet.

Der Fitnessjuwel ist ein wichtiger Bestandteil im Lebenskonzept der Sine-Cura-Schüler.
Beim Fitnessjuwel zählen nicht die sportlichen Höchstleistungen des Einzelnen sondern die Freude am gemeinsamen Sport und Spiel, an der gemeinsamen Bewältigung der zu lösenden Aufgaben. Alle handeln freiwillig und ohne Zwang – jeder so wie er kann und möchte. 

Die Landeswinterspiele – Sport als Brücke für „gelebte Integration“

Über die Landesgrenzen hinaus sind die „Landeswinterspiele“ für Menschen mit geistiger Behinderung ein Begriff. Gemeinsam mit dem KSB Harz  und der freundlichen Unterstützung der Gemeinde Friedrichsbrunn, vertreten durch den Kegelverein, die Grundschule und die Senioren des Ortes richtet unser Verein dieses Sport- und Spielfest mit der Unterstützung des BSSA und seines Fördervereins aus.

Hier treffen sich Ende Januar jeden Jahres mehr als 600 Menschen mit geistiger Behinderung zum winterlichen Miteinander mit oder auch ohne Schnee zum freudigen Kräftemessen beim Rodeln, Schneeballzielwerfen oder Eisstockschießen. Wer schon mal da war, weiß wie viel Spaß alle     
Teilnehmer haben.

Insbesondere für alle Kinder sind die Landeswinterspiele in Friedrichsbrunn ein besonderes Erlebnis vor den Winterferien, auf das alle zielstrebig und ehrgeizig hin arbeiten und diszipliniert trainieren.

In den Altersgruppen 8 bis 15 gehen rund 500 Schüler und Schülerinnen aus 25 Förderschulen für geistig Behinderte in Sachsen-Anhalt sowie aus den benachbarten Harz-Landkreisen in Niedersachsen und Thüringen an den Start. Sportlich fair gekämpft wird in den drei Disziplinen: Rodeln, Schneeballzielwurf und Eisstockschießen. Jedes Kind erhält eine Starterkarte, auf der die persönlichen Best-Leistungen genau erfasst werden.

Weil uns Frau Holle jedoch nicht jedes Jahr Schnee beschert, haben die Initiatoren der Winterspiele die drei Disziplinen einfach auf die Bedingungen in der Halle angepasst. Dem sportlichen Ehrgeiz und der Begeisterung tut dies in keiner Weise Abbruch.

Ein riesen Spaß für alle Kinder ist die Disko, die genau so zum Programm gehört wie die rund 100 Medaillen, die in jedem Jahr an die Jungen und Mädchen der verschiedenen Altersgruppen in den drei Disziplinen vergeben werden.

Das Trainingslager in der Bispinger Heide

Der Höhepunkt eines jeden Jahres ist das Trainingslager in der Bispinger Heide, das wir gemeinsam mit der Sine Cura Schule jeweils in der Vor- oder Nachsaison durchführen. Dazu reisen wir nicht im Klassenverbund sondern in den Sportgruppen für eine Woche in den Center Parc.

Hier wird den Sportlern die Möglichkeit gegeben, in fremder Umgebung all das lebenspraktisch umsetzen, was im Unterricht und beim Training gelernt wurde. So werden bspw. in kleinen Gruppender Tagesablauf geplant, eingekauft etc. um  heraus zu finden: Wie selbständig bin ich?

Aktuelles

  • Februar 2018 ::

    26. Winterspiele in Friedrichsbrunn 2018
    Zahlen & Ergebnisse auf einem Blick

    Unsere Sieger auf einem Blick - die Auswertung der Spiele ...

Alle News auf einem Blick

Anfahrt

So finden Sie zu uns nach Gernrode in den Starenweg 19



Größere Kartenansicht Alle Infos auf einem Blick

SINE-CURA-Schule Quedlinburg
Starenweg 19
06485 Quedlinburg OT Gernrode

jetzt Besuchen

STARTSEITE AKTUELLES ANGEBOTE PROJEKTE BILDERGALERIE ANFAHRT KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ

© 2012-2017 • medienDESIGN • Ingo Wiederhold • Magdeburg •ingo.wiederhold@gmail.com ingo-wiederhold.de• Fon: 0 17 24 12 13 58

Bildnachweis: Kleiner Schneemann - Rike / pixelio.de